Follower

Ebuzzing - Top Blog - Beauty

Freitag, 24. Oktober 2014

Follow my week: Berlin, Karlsruhe & Stuttgart

Hey ihr Lieben,

die letzten zwei Wochen waren sehr anstrengend für mich. Nicht nur, dass meine Erkältung länger als eine Woche gedauert hat, nein es kamen unzählige Bahnstreiks, Pilotenstreiks, Verspätungen und viel Nervenzehrendes dazu.
Ich sitze gerade um 05.30 Uhr im Zug von München nach Karlsruhe und schreibe diesen Blogpost und verliere trotzdem nicht meine positive Einstellung. Ich denke mir jeden Tag alles wird gut, ich bin happy über mein Leben, auch wenn es manchmal diese komischen Tage gibt, die man am liebsten aus dem Kalender streichen will.
Eigentlich wollte ich einen anderen Blogpost schreiben, aber ich habe in letzter Zeit wieder so viele schöne Bilder gemacht von meinen Reisen und Erlebnissen, dass ich mir dachte, es wird wieder Zeit für ein "Follow my week".

Mein Video in Zusammenarbeit mit Maybelline ist endlich online.

Tag zusammen mit Sami in Stuttgart 

Samstag - unterwegs zum Shooting in Stuttgart -

Samstag - Abendessen im Blockhouse in Stuttgart -

Sonntag - Verkündung unseres ersten Buches! -

Sonntag: Erste Fotos unseres Shootings für das Buch

Montag - unterwegs nach Berlin -

Über den Wolken nach Berlin

Montag Abend: nach einem langen Arbeitstag einfach nur chillen

Dreharbeiten in Berlin

Eine Miniversion meines Haaröls aus meiner Travel Bag

Berlin war soooo kalt!

Und hier noch ein Selfie, weil es so schön war :)

Vitamine für Zwischendurch

Deko in unserem Headquarter in Berlin

Donnerstag morgens auf dem Weg nach Stuttgart  

Wunder der Natur #happymoment


ein weiterer #happymoment


Nichts gibt so viel Ruhe, wie der Anblick eines Sonnenaufgangs




Über den Wolken...

Donnerstag: Stuttgart Friseursalon

Selfie im Tony&Guy

Daniele hat wieder mal große Arbeit geleistet 

Freitag früh - Markt in Karlsruhe -

Kalter und sonniger Morgen in Karlsruhe

Shopping Marathon kurz  bevor es nach München geht

Ich hoffe euch hat der Einblick in meine Woche gefallen und ihr wollt auch in Zukunft ein "Follow my week" sehen? 
Und denkt immer daran, egal wie schwer manchmal ein Tag ist, wieviel Stress man hat, nehmt euch einfach ein wenig Zeit für euch und kommt zur Ruhe. Ich fotografiere gerne Dinge, die mich glücklich machen, so kann ich den Moment bewusst genießen und mich immer wieder daran erinnern. Kein Leben ist frei von Stress oder negativen Dingen, aber es kommt darauf an, wie man damit umgeht. Ich habe mit dem #happymoment meine Community gebeten, ihre glücklichen Momente mit uns allen zu teilen und mich macht es happy zu sehen, was euch erfüllt und glücklich macht. Wir alle müssen lernen täglich unseren Blick auf die positiven Dinge in unserem Leben zu lenken.

In diesem Sinne guten Start in den Tag!

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Westwing Paket

Hallo ihr Lieben,

wie ihr wisst, bin ich gerade in Berlin am Arbeiten. Ich kam in unsere Headquarters und plötzlich stand da ein großes Paket von Westwing.
In dem Paket waren wahre Schätze enthalten. Ich habe mich so sehr darüber gefreut. Von Westwing habe ich noch nie was bestellt, ich weiß nur das Sami und Lamiya einige Wohnaccessoires vor einiger Zeit gekauft hatten.

Lacroix Notizbuch, Coffeetable Book, Handcreme, Wedgwood Tea, Duftkerze 

Crabtree & Evelyn Handcreme 

Parks London Nature´s own Duftkerze - der Geruch ist unglaublich gut!-

Christian Lacroix Notizbuch

Wedgwood Fine Tea

Coffeetable Buch - Das Buch ist so inspirierend -

Die Handcreme habe ich bereits schon ausprobiert und sie riecht fabelhaft, genauso wie die Duftkerze. Ich liebe solche besonderen Schätze. Die Muster, Düfte und Farben sind so individuell und das mag ich so sehr an den Produkten. Sie sind einfach anders und man kann die Wohnung so schön damit dekorieren. Alleine die Teedose ist ein Schmuckstück.
Ich kann es kaum erwarten das Buch zu meinen anderen Wohnstil Büchern ins Wohnzimmer zu legen und jeden Tag drauf zu schauen.

Habt ihr schon mal was von Westwing bestellt?

Eure Dounia

Dienstag, 21. Oktober 2014

Make up Factory Review

Hallo ihr Lieben,

vor einiger Zeit habe ich ein Testpaket von Make up Factory in der Post bekommen. Mir wurden die folgenden Produkte zugeschickt:

- Make up Factory Color Correcting Hydrating Sensitive Mousse
- Make up Factory Anti Pigmentation Base SPF 30
- Make up Factory Beauty Blender


Ich bin ganz ehrlich. Make up Factory habe ich in meinem Leben nur dreimal gekauft. Ich mag ihren schwarzen Kajal und Sami hatte mir mal vor Jahren eine Lidschattenpalette von ihnen gekauft, als er damals noch in der Drogerie gejobbt hatte.
Ich wusste immer, dass die Produkte von Make-up Factory generell teurer sind, wie andere Drogeriemarken, allerdings war ihre Qualität auch immer gut. Soweit ich weiß, ist Make up Factory nur in der Drogerie Müller erhältlich.
Ich war schon sehr gespannt auf die Produkte und habe zunächst das CC Mousse getestet. Man bekommt einen kleinen Spatel und nimmt aus dem Mousse-Pot eine kleine Menge mit dem Spatel raus und verteilt es auf das Gesicht.



Ich konnte das Produkt gut verteilen und es hat sich super gut auf meiner Haut angefühlt. Ich konnte keinen Unterschied zu meiner Agnès b. CC Creme sehen, bis auf die Farbe. Sowohl das Produkt von Agnès b., als auch das Produkt von Make up Factory kaschieren Unreinheiten, Augenringe und geben ein frisches Aussehen, durch die verschiedenen Pigmente in den Texturen. Allerdings ist die CC Creme von Agnès b. für alle Hauttöne geeignet. Make up Factory hingegen hat unterschiedliche Farben. Mir ist die Nummer 15 derzeit viel zu hell. Ich denke wenn ich im Winter etwas blasser bin und meine Haut generell etwas heller wird, dann wird sie passen, aber zu meiner jetzigen Hautfarbe passt diese Nuance nicht.
Da ich mir immer zu helfen weiß, auch bei helleren Produkten, habe ich an diesem Tag einfach mit meinem Concealer, Bronzer, Highlighter und etwas Blush mein Hautbild so angepasst, dass ich am Ende einen schönen Teint hatte. 
Ich sag ja immer lieber ist ein Produkt zu hell, dass man dann notfalls korrigieren kann, als das es zu dunkel ist. Das kann man schwer korrigieren. 



Ich mag das Tragegefühl von der CC Creme und die Haltbarkeit. Es hat den ganzen Tag auf meiner Haut gehalten. Ich finde die Idee mit dem Spatel nicht so schlecht, denn dann bleibt das Produkt auch nach dem Reinigen des Spatels keimfrei. Entweder man hat eine Tube, wie bei normalen BB und CC Cremes oder ein Pot mit einem Spatel. 
Mein erster Eindruck dieses CC Mousses ist sehr positiv, nur die Farbe war nicht optimal, aber da kann ja das Produkt nichts für. Ich werde wenn meine Agnès b. Vorräte zu Ende sind, mal bei Make-up Factory vorbeischauen und andere Farbnuancen ausprobieren.
Das nächste Produkt, was mir zugeschickt wurde ist die Anti Pigmentation Base. 



Dieses Produkt habe ich bisher noch gar nicht testen können, aber da werde ich mal einen separaten Blogpost dazu machen.



Bei dem dritten Produkt war ich sehr gespannt. Ich bin ein großer Fan von beautyblendern, besitze privat welche, benutze sie bei Kunden und finde das Ergebnis jedes Mal aufs Neue so toll. Auf dem Markt gibt es mittlerweile unzählige solcher Make-up Schwämmchen, allerdings sind viele von der Qualität nicht annähernd so gut, wie das Original. Ich habe bereits die von Real Techniques probiert, welche ich okay fand, das Make-up Ei von ebelin, was mir leider nach 6 Monaten kaputt gegangen ist, aber wenn man den Preis bedenkt, war es ebenfalls okay.
Den Beautyblender von Make up Factory konnte ich ebenfalls noch nicht testen. Ich bin gespannt, wie die Qualität von diesem Schwamm ist.



Morgen kommt dann mein nächster Blogpost. Ich hoffe ihr freut euch.

Eure Dounia